Kirchenkrise und Deine Verantwortung

Predigt an Pfingsten von Diakon Patrick Martin Einleitung: Die Kirche blüht und wächst, ist lebendig – besonders in Asien, Südamerika, Afrika. Nur in vielen Teilen Europas geht alles zurück. Woran liegt das?Vielleicht stärken wir bei uns zu sehr die Struktur und die Institutionund zu wenig den Heiligen Geist.Kirche ist aber kein Dienstleistungsservice: Kirche ist eine…

Wie kann ich Gott hören?

Jesus Christus ist der gute Hirte. Heißt das, wir sind Schafe?
Wie können wir die Stimme Gottes hören?

Andersen: Die kleine Meerjungfrau

Hörbuch zum Download: Eine kleine Meerjungfrau wünscht sich von ganzem Herzen eine unsterbliche Seele und begibt sich dafür auf einen gefährlichen Weg. Ein spirituelles Märchen mit tiefen Inhalten, die sich oft erst beim mehrmaligem Hören erschließen.

Was wäre wenn… Abraham

Selbstgemachtes Animations-Video über Abraham und Isaak – Mal anders: Es war eine Revolution der Religionsgeschichte: Ein Gott der kein Menschenopfer fordert. Der eine und einzige Gott, den das Volk Israel anbietet ist ein Gott der Liebe! Dies zeigt Gott auf Radikale weise, als er Abraham auf die Probe stellt und scheinbar die Opferung Isaaks –…

Einführung in die christliche Meditation

Christliche Mediation ist ein Mittel, die Gegenwart Gottes in deinem Leben zu erkennen, die persönliche Beziehung zu ihm zu vertiefen und dadurch ein sehr leichter Weg zu mehr Gelassenheit, Stressabbau, Heilung von Verletzungen, Selbstvertrauen und innerer Stärke.

B-6. Sonntag im Jahreskreis

Überlegen wir, wen wir diese Woche „berühren“ möchten,

vor denen wir uns immer gescheut haben.

Gehen wir auf diesen Menschen zu und wir werden sicher selbst beschenkt.

Kurzurlaub am Gebirgsbach – christliche Meditation

Live-Aufnahme von einem klaren Gebirgsbach im Ausseerland zu einer christlichen Schöpfungs-Meditation. Gönn dir einen Kurz-Urlaub vom Alltagsstress und finde Erholung in der persönlichen Begegnung mit deinem Schöpfer und deinem Erlöser Jesus Christus.

Du bist unvergleichlich!

Neid und Vergleiche führen zu Verbitterung und Leid?
Warum vergleichen wir dennoch so gern? Mt 20, 1- 16a

Christliche Atem-Meditation

Schöpfe aus den Jahrtausenden der Erfahrung in der christlichen Betrachtung in der Begegnung mit dem lebendigen Gott. Diese Meditation richtet sich an alle, die unseren christlichen Glauben teilen oder offen sind, sich auf Gott einzulassen. Meine geführte Meditationen sollen eine Hilfe sein, dich leichter auf Gott zu fixieren. Menschen früherer Jahrhunderte fiel es oft leichter,…

Wo ist Gott?

Spiritueller Impuls zu 1 Könige 19, 9-13 und Mt 14, 22-33 am 19. Sonntag im Lesejahr A Spiritueller Impuls von Diakon Patrick Martin zu 1 Könige 19,9 – 13 und Mt 14, 22-33 am 19. Sonntag im Lesejahr A Was muss Gott tun, damit wir glauben können?Eliah begegnet Gott im leisen Säuseln.Petrus schaut nicht auf…

Gott nimmt dich an, wie du bist

Predigt zum Römerbrief 5 und Matthäus 10 Zum 12. Sonntag im Jahreskreis A Schau, was du gut – nicht, was du falsch getan! Dann siehst du dich mit Gottes Augen an. Jesus schaut nicht auf deine Schuld. Jesus ist jetzt und hier ganz nah bei dir. Damit du dich nicht fürchtest, schenkt er sich dir…

Ansteckende Gesundheit

Ansteckende Gesundheit

Spiritueller Impuls
zu Apg 6, 1-7 / 1 Petr 2, 4-9 / Joh 14, 1-12
Predigt von Diakon Patrick Martin zum 5. Ostersonntag A

Du bist die Antwort!
Krankheiten können ansteckend sein.
Und Gesundheit?

Wie können wir Glauben, Hoffnung und Liebe weitergeben?
Was können wir von einem Virus lernen?

Evangelisierung, Evangelisation, Mission, Taufe, Taufwürde, Berufung, viral, Jesus, Christus, Weg, Wahrheit, Leben, Apostelgeschichte, Johannes Evangelium, Predigt, Diakon, Patrick Martin, 5. Ostersonntag,

#Evangelisierung, #Evangelisation, #Mission, #Taufe, #Taufwürde, #Berufung, #viral, #Jesus, #Christus, #Weg, #Wahrheit, #Leben, #Apostelgeschichte, #JohannesEvangelium, #Predigt, #Diakon, #PatrickMartin, #Ostersonntag

A – 4. Adventssonntag

aus Mt 1,18-24:Maria, seine Mutter war mit Josef verlobt; noch bevor sie zusammengekommen waren, zeigte sich, dass sie ein Kind erwartete – durch das Wirken des Heiligen Geistes. Josef, ihr Mann, der gerecht war und sie nicht bloßstellen wollte, beschloss, sich in aller Stille von ihr zu trennen. „Waaas? Du bist schwanger?Von mir kann es…

A – 3. Adventssonntag

aus Jesaja 35,1-6a.10 Macht die erschlafften Hände wieder stark und die wankenden Knie wieder fest! Sagt den Verzagten: Habt Mut, fürchtet Euch nicht! Seht hier ist Euer Gott! Habt Mut! Wir leben in einer Zeit, in der viele den Mut verlieren. Schreiben wir uns den Satz „hab Mut“ an eine Stelle, an dem wir ihn…

A – 2. Adventsonntag

aus Jesaja 11,1-10An jenem Tag wächst aus dem Baumstumpf Isais ein Reis hervor. Ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht. Sehnsucht Jesaja hatte Visionen, Träume.Er hatte eine Sehnsucht, ein Bild im Herzen. Dies spornte ihn an, trieb ihn weiter,gab ihm und seinen Mitmenschen Kraft in einer schweren Zeit. Exuperi sagte einmal, man solle einem…

„Wach auf!“ Spiritueller Impuls zum Advent

Eine Predigt zum Evangelim nach Matthäus 24, 29 – 44 von Diakon Patrick Martin Aufwachen. Leben im Hier und Jetzt. Das Leben nicht verschlafen. Diakon Patrick Martin zeigt an vielen Beispielen, dass wir meistens in einer Traumwelt leben – in Fantasievorstellungen von uns, unseren Mitmenschen und unserem Leben. Der christliche Weckruf: „Sei Wachsam!“ erinnert uns…

A – 1. Adventssonntag

Aus Matthäus 24,29-44:Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag der Herr kommt. Bedenkt: Wenn der Herr des Hauses wüsste, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, würde er wach bleiben und nicht zulassen, dass man in sein Haus einbricht. Darum haltet auch ihr euch bereit! Denn der Menschensohn kommt zu…

Was werden die Leute sagen?

Predigt über Lukas 19, 1 – 10. Jesus begegnet dem Sünder Zachäus Wie sehr beeinflusst Dich dieser Satz: Was werden die Leute denken? Wie frei wärst Du, wenn dieser Satz keine Rolle mehr spielen würde in Deinem Leben? Ein spiritueller Impuls über die Freiheit vom Urteil und Vorurteilen.

Der fliegende Teebeutel

– Spiritueller Impuls zum armen Lazarus Lukas 16 Diakon Patrick Martin fragt: Wie komme ich in den Himmel. Wie finde ich mein Glück – schon hier und jetzt … und in Ewigkeit. Eine Teebeutel-Rakete veranschaulicht den spirituellen Impuls zum Gleichnis vom Reichen und dem armen Lazarus aus der Bibel (Lukas 16, 19 -31) kirche-kreativ.de

0.5 Ist Glaube Privatsache?

Die Gemeinschaft ist ein Grundelement unseres Glaubens. Glaube ist nie Privatsache. Wir dürfen uns vor den Mitmenschen und ihren Nöten nicht verschließen.